#fake #selfie - Inszenierung in Kunst und Social Media

Online sehen wir täglich viele Fotos, auf denen alles perfekt zu sein scheint. Doch wie viel Aufwand steckt eigentlich hinter der Selbstinszenierung, die Influencer und auch wir selbst  für Instagram & Co. betreiben? Findet es heraus, indem ihr zu bestimmten Hashtags inszenierte Erwartungs- und Realitätsbilder erstellt! Anschließend könnt ihr ein Soziales Netzwerk mal ganz anders, nämlich offline, erleben und eure Fotos gegenseitig bewerten und kommentieren. Neben der Selbstreflexion stehen auch die Bezüge zu den Kunstwerken der Dauerausstellung im Fokus des Workshops: Waren Katzen und Frühstücksstillleben nicht früher schon beliebte Motive unter Künstlern?
In einem Workshop, der aus der Kooperation der Kunsthalle Bremen und der Bremischen Landesmedienanstalt entstanden ist, könnt ihr euch den Antworten dieser Fragen nähern.
Der Workshop basiert auf einem Peer-to-Peer Konzept. Daher ist eine anschließende Vertiefung im Unterricht ausdrücklich erwünscht.

Neugierig geworden? Einen Einblick in den Workshop in der Kunsthalle bekommen Sie durch einen Bericht von Sat1 17:30 regional für Niedersachsen und Bremen.

Dauer: 3 Stunden, empfohlen für die Klassen 8 - 13

Die Termine, an denen der Workshop angeboten wird, erfahren Sie in der Kunsthalle (Abteilung Bildung und Vermittlung) telefonisch unter +49 (0)421 - 32 908 220.
Anmeldung können Sie sich ebenfalls über die Kunsthalle.