24.03.2014

Ey, du Opfer! - Mobbing in digitalen Welten

Computerspiel-Nachmittag am 29. März in Huchting

Cybermobbing unter Schülern ist ein weit verbreitetes Problem. Aber wann genau beginnt eigentlich Cybermobbing und wie kommt es dazu? Wie (re)agieren Täter und Opfer? Diese und weitere wichtige Fragen stehen beim Computerspiel-Vormittag von (bre(ma und Stadtbibliothek am 29. März in Huchting im Vordergrund. Unsere Referentin erläutert, wie man Cybermobbing in Online-Computerspielen erkennt und was man dagegen tun kann.

Spiele selbst ausprobieren

Nach dem Vortrag stellen unsere Spielexperten die gängigsten Spiele vor und klären über Chancen und Risiken der virtuellen Spielwelt auf. Dabei sollen vor allem Berührungsängste abgebaut werden: An verschiedenen Stationen können sich Erwachsene mit Game-Klassikern und Verkaufsschlagern vertraut machen und selbst Joystick oder Maus in die Hand nehmen. Dabei können die Eltern auch all ihre Fragen zu dieser oft unbekannten Parallelwelt der Kinder und Jugendlichen stellen.

 

Von Wii bis WoW –

Spiele-Workshop der Bremischen Landesmedienanstalt und der Stadtbibliothek

 

Wo: Stadtbibliothek Huchting (Auf dem "Roland-Center", Alter Dorfweg 30-50, 28259 Bremen)

Wann: Samstag dem 29. März 2014, von 11:00 bis 15:00 Uhr

 

Was: 11:30 Uhr „Ey, du Opfer!“ – Mobbing in digitalen Welten / Vortrag von Katharina Heitmann, Medienwissenschaftlerin, (bre(ma

 

13:00 Uhr Computerspiele und ihre Faszination -

Vorstellung der Spiele und unserer Spieler

 

 

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Schauen Sie einfach vorbei und probieren Sie die vorgestellten Spiele aus!