23.10.2020

Teilhabe digital und inklusiv: Fachtag #Teilhabe unter dem Motto „Wir lernen voneinander“

Immer und überall verfügbar, grenzenlos und für alle da – digitale Medien sind fester Bestand-teil des modernen Lebens. Während für einige der unbegrenzte Onlinezugriff auf Informatio-nen zum Alltag gehört, wird anderen im Internet tagtäglich durch Nutzungsbarrieren der Zu-gang und damit auch eine gesellschaftliche Teilhabe erschwert. Dies betrifft nicht zuletzt Menschen mit einer Beeinträchtigung. Die (bre(ma veranstaltet in Kooperation mit dem Mar-tinsclub Bremen e.V. und dem Landesbehindertenbeauftragten Bremen am 2. November den inklusiven Fachtag #Teilhabe, der genau diese Barrieren thematisiert und digitale Zugänge aufzeigt, die durch aktive Medienarbeit geschafft werden können. Der Fachtag findet im m|Centrum (Martinsclub, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen) statt. Die Moderation übernimmt Eike Besuden.

Vorträge und Arbeitsgruppen geben Einblicke in die digitale Welt

Die diesjährigen Kontaktsperren und Lockdown-Wochen zeigen deutlich: Die Nutzung digitaler Medien ist oft mit Fragen, Unsicherheiten und Problemen verbunden, und nicht alle Informationen sind immer glaubwürdig. Wie der Einstieg ins Netz für alle gelingen kann, steht beim inklusiv ausgestalteten Fachtag im Fokus. Die Referent*innen richten in ihren Vorträgen und Workshops – teilweise digital, teilweise vor Ort – den Blick auf die Potenziale inklusiver Medienbildung, die Auswirkungen der Coronakrise auf Barrieren im digitalen Raum und eine ideale inklusive Medienbildung.

Vertreter*innen der Medien sind zwischen 8:45 bis 10 Uhr und zwischen 14:30 bis 15 Uhr herzlich eingeladen, die Fachvorträge zu begleiten und Interviews zu führen.

Der Ablauf im Detail

9.00 Uhr Start und Begrüßung mit Cornelia Holsten (Direktorin der (bre(ma), Arne Frankenstein (Landesbehindertenbeauftragter Bremen) und Thomas Bretschneider (Vorstand Martinsclub Bremen e.V.)

9.15 Uhr Vortrag „Einfach anfangen! Gemeinsam was mit Medien machen“ von Dr. Christine Ketzer (Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Medienarbeit NRW e.V.)

9.30 Uhr Vortrag „Was wir von der Corona-Zeit lernen. Digital dabei sind noch nicht alle“ von Michael Mayerle (Universität Siegen)

10.00 bis 14.30 Uhr „Medienbildung für alle – wie geht das?“ Workshop mit Melanie Schaumburg (Universität Oldenburg)

14.30 bis 15.00 Uhr Abschluss und Ergebnisse sammeln, online dabei Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte

Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Situation gilt die Maskenpflicht und es stehen nur begrenzt Presseplätze zur Verfügung. Um Anmeldung wird gebeten bei

Genauere Informationen zum Fachtag und den Inhalten finden Sie unter folgendem Link: https://www.mcolleg.de/leistungen/tagungen/2020-fachtag-teilhabe/.