08.11.2021

Veranstaltungshinweis: Der Digitale Nachlass – die digitale Vorsorge

Der klassische Aktenordner, ausgedruckte Kontoauszüge und Papierdokumente geraten außer Mode und weichen zunehmend ihren digitalen Alternativen: Einkaufen mit wenigen Klicks, schnell das Passwort eingeben und Rechnungen online bezahlen sind heute Alltag geworden. Doch was passiert mit all den digitalen Daten, wenn man beispielsweise einige Zeit im Krankenhaus ist, und wer kümmert sich um den digitalen Nachlass? Auch aus der Perspektive des „Empfängers" wird es nicht einfacher: Sie erben nicht nur materielle Dinge, sondern auch alles, was digital ist – ohne das Wissen über Passwörter und Zugänge, dafür mit Fragen: Soll auf den Social-Media-Kanälen eine Traueranzeige veröffentlicht werden oder entspricht es eher dem Willen des Erblassers, das Konto zu löschen?

Am 16. November 2021 findet zu diesen und weiteren Fragen von 17 bis 18:30 Uhr ein Webinar zum Thema „Der Digitale Nachlass – die digitale Vorsorge“ statt. In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bremen e.V. und dem Landesfrauenrat Bremen – Bremer Frauenausschuss e.V. informiert die brema über den aktuellen Stand in rechtlicher Sicht. Dazu werden Praxistipps für die Individualvorsorge gegeben, für Fragen sensibilisiert und konkrete Vorlagen für eine Übersicht der digitalen Daten vorgestellt. Neben den Referent:innen sprechen brema-Direktorin Cornelia Holsten, die Vorständin der Verbraucherzentrale Bremen e.V. Dr. Annabel Oelmann und die Erste Vorsitzende des Landesfrauenrates Bremen – Bremer Frauenausschuss e.V. Andrea Buchelt ein Grußwort. Die Veranstaltung findet als Webinar statt. Unter folgendem Link können Sie sich anmelden: https://www.edudip.com/de/webinar/digitaler-nachlass/1548244.